Veranstaltungsdetails

Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Koblenz

VeranstalterSoonwaldstiftung
KategorieMusik & Konzerte
BeginnMittwoch, 17.04.19 19:30
Ende
Beschreibung

Heeresmusikkorps Koblenz kommt nach Kirn

Die Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“, veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Kirn-Land am Mittwoch, 17. April 2019, um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), in der Sporthalle auf Kyrau, ein Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Koblenz.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der Aktion „Hilfe für Bundeswehrkinder in Not“ und dem Kindertageszentrum für Kinder mit Handicap in Lenauheim/Rumänien, Partnergemeinde der Verbandsgemeinde Kirn-Land, zugute.

Die Geschichte des Heeresmusikkorps Koblenz begann 1956 in Idar-Oberstein. Mit 23 Musikern meisterte Hauptmann Friedrich Deisenroth die ersten Einsätze in der neu aufgestellten Bundeswehr. Schon nach kurzer Zeit, am 15. Mai 1957, übernahm Oberstleutnant Heinrich Schlüter das Musikkorps und formte das Orchester in jahrelanger, intensiver Arbeit zu einem leistungsfähigen, wohlklingenden Klangkörper.

In dieser Zeit wurde durch Zusammenlegung auch der Standort nach Koblenz verlegt. Von hier aus begannen die ersten Konzertreisen. In Zusammenarbeit mit dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr, sowie namhaften Gesangssolisten, wurden schon bald neben normalen Konzerten auch große Symphoniekonzerte veranstaltet. Durch Auslandsreisen u. a. nach Edinburgh, in Schottland, zum großen Militär-Tattoo, wurde nun auch die Leistungsfähigkeit des Orchesters auf internationaler Bühne dokumentiert.1985 gab es durch weitere Zusammenlegungen einen neuen Namen: Heeresmusikkorps 300, nun eindeutig durch die Zahl „300“ als eine Einheit innerhalb der Korpstruppen des III. Korps beziffert.

Mit der Ernennung von Oberst Georg Czerner zum Leiter des deutschen Militärmusikdienstes, am 01. Oktober 1991 war im Heeresmusikkorps 300 nicht nur Führungswechsel, sondern auch Soundänderung angesagt. Oberstleutnant Heinz Schiffer, bis dato Leiter der bekannten Big-Band der Bundeswehr, entlockte dem Orchester neue Klangvarianten und brachte Showelemente moderner Prägung in das nunmehr unter seiner Leitung musizierende Militärensemble.

Bis im Jahre 2013 gab es viele Nachfolger, Änderungen und Zusammenlegungen bis schließlich 2013 das Heeresmusikkorps 300 dem Zentrum Militärmusik in Bonn unterstellt wurde und in Heeresmusikkorps Koblenz umbenannt. Seit Juli 2014 ist Frau Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe neue Leiterin des Heeresmusikkorps Koblenz. Im Vordergrund steht dabei natürlich der „gute Zweck“ – so geht der Erlös der Veranstaltung direkt und unbürokratisch an die Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ zweckgebunden für das Kindertageszentrum für Kinder mit Handicap in Lenauheim/Rumänien, Partnergemeinde der Verbandsgemeinde Kirn-Land, und die Aktion „Hilfe für Bundeswehrkinder in Not“ um auf das Thema: „In Not geratene Kinder von Bundeswehrsoldaten, deren Vater oder Mutter im Einsatz getötet, verwundet oder traumatisiert wurden, unbürokratisch zu helfen.“ aufmerksam zu machen.

Eintrittskarten (Vorverkauf 15€, Abendkasse 18€) gibt es im Vorverkauf bei der Verbandsgemeinde Kirn-Land (Bahnhofstraße 31), WochenSpiegel Idar-Oberstein, Bad Kreuznach, Simmern und im Büro der Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ (Bahnhofstraße 31).

Veranstaltungsort Soonwaldstiftung
Sporthalle Kyrau
Kallenfelser Straße
55606 Kirn
PreisinfoVorverkauf 15,00 €\r\nAbendkasse 18,00 €
weitere Hinweise
Ansprechperson

 

Stichwort

von ...

... bis

Ort

Kategorien

 Bier, Wein & Genuss
 Fastnacht
 Feste & Märkte
 Kinder & Familie
 Kirche
 Kunst & Ausstellungen
 Lesungen
 Musik & Konzerte
 Senioren
 Sonstiges
 Theater & Kino
 Vereine
 Wandern & Sport