Entschärfung einer Bombe aus dem 2. Weltkrieg

Entschärfung einer Bombe aus dem 2. Weltkrieg

Im Bereich der Großen Brücke wurde am Ufer der Nahe am 12.08.2020 gegen Mittag eine 250-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Es ist vorgesehen, dass die Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst am Freitag, 14.08.2020 ab 11 Uhr erfolgt.

Während der Entschärfung darf sich niemand im Umfeld der Bombe aufhalten. Es ist daher erforderlich, im Umkreis von 500 Metern um den Fundort alle Gebäude und Straßen zu evakuieren (siehe Lageplan auf der Rückseite).

Die Räumung muss am 14.08.2020 bis spätestens 8:00 Uhr erfolgen.

Bitte parken Sie Ihr Kfz während der genannten Zeit nicht im Sperrbereich.


Die umliegenden Straßen sowie die B41 müssen für diesen Fall gesperrt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie auf der Seite des LBM:

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Jung, Bürgermeister der VG Kirner Land     Frank Ensminger, Bürgermeister der Stadt Kirn

Kontakt

Ortsgemeinde Stadt Kirn
Bürgermeister Frank Ensminger
Kirchstraße 3
Zimmer Nr. 3.3
55606 Kirn

Tel.: 06752 / 135 - 290
Fax: 06752 / 135 - 250
E-Mail

Bürozeiten des Bürgermeisters:
montags-donnerstags:  ab 14:00 Uhr
dienstags und freitags: 09:00-12:00 Uhr

Vorzimmer Stadtbürgermeister

Frau Dana Vier
Zimmer Nr. 3.5
Tel.: 06752/135-291
Fax: 06752/135-250
E-Mail: dana.vier@kirn.de

Bürozeiten:        

  • Montag, Mittwoch, Donnerstag ab 14:00 Uhr
  • Dienstag und Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr

Zuständige Verwaltung:

Verbandsgemeindeverwaltung Kirner Land
Bahnhofstraße 31
55606 Kirn

Tel.: 06752-135-0
Fax: 06752-135-256
Email-Kontakt: verwaltung(at)kirner-land.de 

An-/Abreise

Die Stadt Kirn ist über die Bundesstraße 41 an das Autobahnnetz angebunden.  mehr