Kirner Stadtbücherei erhält Bundesmittel

Bild: Tobias Koch

Kirner Stadtbücherei erhält Bundesmittel

Die Stadtbücherei Kirn erhält eine Förderung in Höhe von rund 13.000 Euro aus dem neuen Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“.

„Nachdem bereits die Bücherei in Birkenfeld vom Soforthilfeprogramm profitiert hat, erhält auch die Stadtbücherei Kirn Fördergelder des Bundes“, freut sich die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius (CDU). „Bibliotheken sind ein wichtiger Ort des kulturellen Lebens und gesellschaftlichen Zusammenlebens – besonders im ländlichen Raum.

Ich kann das als absolute Leseratte nur bestätigen. Gerade hat das gerade das landesweite Ferienprogramm „Lesesommer 2020 “ begonnen. Da kommt die Förderung zur rechten Zeit!“

Das Hilfsprogramm fördert Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern. Ziel ist es, Bibliotheken als “Dritte Orte” auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Konkret geht es um die Verbesserung der digitalen Ausstattung, zur Umsetzung zeitgemäßer Bibliothekskonzepte und zur Schaffung von Barrierefreiheit.

Zur Seite der Stadtbücherei kommen Sie hier...

Kontakt

Ortsgemeinde Stadt Kirn
Bürgermeister Frank Ensminger
Kirchstraße 3
55606 Kirn

Tel.: 06752 / 135 - 290
Fax: 06752 / 135 - 250
E-Mail

Bürozeiten des Bürgermeisters:
montags-donnerstags:  ab 14:00 Uhr
dienstags und freitags: 09:00-12:00 Uhr

Zuständige Verwaltung:

Verbandsgemeindeverwaltung Kirner Land
Bahnhofstraße 31
55606 Kirn

Tel.: 06752-135-0
Fax: 06752-135-256
Email-Kontakt: verwaltung(at)kirner-land.de 

An-/Abreise

Die Stadt Kirn ist über die Bundesstraße 41 an das Autobahnnetz angebunden.  mehr